Bäume drohen auf Hausdach zu fallen

Windbruch
Bild
Bild
Bild
Bild

Am späten Dienstagnachmittag des 12.03.2019 wurde die Feuerwehr Talheim um 18:36 Uhr in die Hofwiesen alarmiert.

Dort hatte eine Baumgruppe nach der Unwetterlage vom Sonntag starke Schieflage in Richtung des Wohngebäudes. Bei einer Tanne war bereits der Wurzelballen im Boden gelockert, was den Hausbesitzer dazu bewegte die Feuerwehr hinzu zu rufen.

Der aufkommenden Wind lies die Baumgruppe immer wieder gefährlich nahe Richtung dem Hausdach sich neigen. Als erste Maßnahme wurde der Garten und der umliegende Bereich großzügig ausgeleuchtet und die Situation beurteilt. Daraufhin wurden die Kameraden der Feuerwehr Lauffen am Neckar mit der Drehleiter hinzu alarmiert um alle Bäume von der Straße aus zu Gipfeln. Nachdem die Kameraden aus Lauffen an der Einsatzstelle eingetroffen waren stellte sich aber heraus das der Standplatz für die Drehleiter nicht groß genug war, und somit die Entscheidung getroffen die drei Tannen zu fällen. Der Garten des Anwesens war allerdings nicht sonderlich breit, dafür glücklicherweise der Länge der Bäume entsprechend ausreichend um sie in einen Korridor fällen zu können. Unter zu Hilfename zweier Leinen wurden die Tannen erst angeschnitten dann unter Zug gefällt. Um die Fällungen kontrolliert durchführen zu können musste jeder Baum nach der Fällung an der Oberseite entlastet werden.

Talheim

MTWMTW
TLF 16/25TLF 16/25
GW-L2GW-L2

Lauffen a.N.

DLA(K) 23/12DLA(K) 23/12
<< zurück
Dieser Artikelservice wird vom Kreisfeuerwehrverband Heilbronn angeboten - www.kfv-heilbronn.de